Was (Stil-) Coaching für mich bedeutet

Es ist der Mensch, der im Gespräch über Kleidung, Stil und den persönlichen Selbstausdruck im Mittelpunkt steht.

 

Stilcoaching heißt, sich auch auf sich selbst einzulassen – auf das Nachdenken über den eigenen Lebensweg und nicht zuletzt das eigene Selbst-Bewusstsein. Dieser persönliche Dialog setzt Vertrauen zwischen Ihnen und mir voraus, wie bei jedem „normalen“ Coaching auch. Kleidung geht eben an die Wäsche …

 

Schon früh in meiner Karriere, als ich in den 80er Jahren nach Modedesign-Studium und einer Ausbildung zu einer der ersten Farb- und Stilberaterinnen in Deutschland selbständig war, lernte ich in vielen Beratungsgesprächen, dass ich schon als junge Frau eine Art mentale breite Schulter besaß und besitze – etwas, das es Menschen erlaubt, sich an mich anzulehnen und dabei wohl zu fühlen. Diese Eigenschaft hat mich später zu einer erfolgreichen Führungskraft im Einzelhandel gemacht, die neben Millionenumsätzen auch über 30 Mitarbeiter und die Ausbildung mehrerer Lehrlinge verantwortete – und heute zu einer Trainerin, bei der sich Teilnehmer von jung bis alt aufgehoben fühlen und über ihre Erfahrungen, Sorgen und Nöte frei sprechen können. 

 

Das Coaching-Gen hat mich später dazu bewogen, 2004/ 2005 neben meiner zweiten, heute über 15-jährigen Selbständigkeit eine Outplacement-Berater-Ausbildung zu machen, in der es genau darum geht: Die Grundfragen des Lebens zu stellen, beginnend von „Wer bin ich?“ bis hin zu „Wo möchte ich hin?“.

 

Diese Methoden, welche Ihre Talente genauso in Betracht ziehen wie Ihre Ziele, Wünsche und beruflichen Träume, können im Dialog zwischen Ihnen und mir jederzeit herangezogen und im vertrauten sowie vertraulichen Gespräch behandelt werden.

 

Und obwohl ich heute – nach einer über 30-jährigen Karriere als Stilberaterin und 3 ½ Bücher beim Frankfurter Allgemeine BUCH Verlag später – auch in den Medien präsent und für öffentliche Veranstaltungen unterwegs bin, habe ich mir doch immer dieses bewahrt: Das persönliche Gespräch mit Menschen rund um ihre Garderobe und vor ihrem Kleiderschrank. Anders als viele andere so genannte Experten, welche nur noch an der Öffentlichkeit tätig sind und letztlich über ein Geschäft reden, das sie selbst aus Zeitgründen kaum noch ausführen können, möchte ich weiterhin für Sie da sein – für Menschen, deren Leben und Stilalltag durch meine Beratung leichter und schöner wird.

 

Außerhalb der Stunden vor Ihrem Kleiderschrank oder wenn Sie von weiter anreisen, steht für die Beratung das textile Ambiente meines Home-Office in perfekter Lage zwischen Frankfurt – Wiesbaden – und Frankfurt Flughafen zur Verfügung.

 

Ich möchte, dass Sie sich mit und bei mir wohl fühlen. Deshalb nehmen Sie sich bitte Zeit für die Entscheidung. Wenn Ihr Bauchgefühl dazu „Ja“ sagt – dann sehen wir uns.

 

Ihre Katharina Starlay